Freimaurerloge "Zur Weltbruderkette", Lübeck

St.-Annen-Straße 2
23552 Lübeck

Telefon  0451 - 5860347

Freimaurer

Wer oder was sind Freimaurer - die Entstehung

Die Freimaurer sind eine im 18. Jahrhundert begründete geschlossene Männergesellschaft, die sich den Idealen der Aufklärung (Humanität, Toleranz und Brüderlichkeit) verpflichtet fühlt. Das Ziel der Freimaurer ist es, sich der individuellen geistigen Vervollkommnung zu widmen und dabei unabhängig von der religiösen, ethnischen und politischen Herkunft des einzelnen Bruders zu sein. Basis der Entstehung ist die Berufung auf die mittelalterliche Tradition der Maurerzünfte. Somit reichen die Wurzeln der Freimaurerei bis in das Mittelalter zu den alten Steinmetzen zurück. Im Laufe der Entwicklung wurden die Freimaurer ebenfalls von esoterisch orientierten Strömungen des Christentums wie z. B. der Templer und der Rosenkreuzer beeinflußt.

Ablehnung

Die traditionelle katholische Kirche lehnt die liberale Auffassung von Religiösität der Freimaurer ab.

Struktur der Freimaurer

Die sogenannten Logen der Freimaurer sind regional vernetzt und organisieren sich jeweils als Verein. Es gibt wöchentliche, nicht-öffentliche Treffen. Bei den Treffen werden über philosophische, historische oder auch gesellschaftliche Themen gesprochen und es wird darüber reflektiert. Die Religion und die Politik sind dabei als Thema nicht erlaubt, da dieses die geistige Vervollkommnung auf einer über-konfessionellen und über-parteilichen Ebene beeinflußen würde. Das führte dazu, dass viele "freie Geister" und "freie Denker" der letzten Jahrhunderte Freimaurer waren.

Bekannte Freimaurer der Geschichte

  • Louis Armstrong (1900-1971), weltbrühmter Jazz-Trompeter
  • Karlheinz Böhm (1928-2014), Schauspieler und Gründer des Hilfswerks "Menschen für Menschen"
  • Winston Churchill (1874-1974), britischer Staatsmann, unter anderem Premierminister von 1940 bis 1945
  • Arthur Conan Doyle (1859-1930), Schriftsteller, Erfinder der Figur Sherlock Holmes
  • Friedrich II. (1712-1786), genannt "Friedrich der Große", König von Preußen
  • Clark Gable (1901-1960), US-amerikanischer Schauspieler
  • Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), Dichter und Schriftsteller, Staatsmann am Weimarer Hof des Herzogs Carl August
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Musiker, Dirigent und Komponist
  • Carl von Ossietzky (1889-1938), Publizist und Schriftsteller
  • Franklin D. Roosevelt (1882-1945), von 1933 bis 1945 Präsident der USA
  • Gustav Stresemann (1878-1929), Industrieller, Jurist und Politiker, in der Weimarer Republik Reichskanzler und Außenminister
  • Kurt Tucholsky (1890-1935), Publizist und Schriftsteller
  • Mark Twain (1835-1910), US-amerikanischer Schriftsteller
  • George Washington (1732-1799), von 1789 bis 1797 erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
  • Andre Citroen (1878-1935), französischer Ingenieur und Kraftfahrzeughersteller
  • Benjamin Franklin (1706-1790), einer von 13 Freimaurern, die die Verfassung der USA unterzeichneten
  • Oliver Hardy (1892-1957), Schauspieler und Humorist
  • Franz Joseph Haydn (1732-1809), österreichischer Komponist der Klassik
  • Adolph Freiherr von Knigge (1752-1796), Schriftsteller
  • Charles Lindbergh (1902-1974), Flieger. Überquerte als erster den Atlantik im Non-Stop-Flug
  • Harold C. Lloyd (1893-1971), Schauspieler und Unterhaltungskünstler
  • Henry Ford (1863-1947), gründete den Automobilhersteller Ford Motor Company

Verfolgung der Freimaurer

Da die Freimaurer im Laufe der Geschichte immer wieder einflußreiche Persönlichkeiten der jeweiligen Zeit als Mitglieder hatten, wurde die Freimaurerei wiederholt als ein gefährlicher Geheimbund mit dem Ziel der Weltvwerschwörung dargestellt. Der Höhepunkt war die Hetze und das Verbot der Freimaurer im Dritten Reich durch die Nationalsozialisten, da christlich-konservative und reaktionäre Kreise "jüdische Interessen" mit ihnen assoziierten. Eine weitere Verschwörungstheorie ist die Darstellung der Freimaurer als eine Unterorganisation der Illuminaten.

Das Anliegen der Freimaurer

Das Anliegen der Freimaurer besteht ausschließlich darin, die Gedanken zu Toleranz und Humanität auf brüderliche Weise an den Einzelnen weiterzuleiten. Es werden keine wirtschaftliche oder politische Interessen verfolgt. Dieses wiederstrebt den Brüdern.